Verweilen

Filter

Filter 1

Kategorie

Nichts ausgewählt

Verpflegung

Nichts ausgewählt

Sport / Freizeit

Nichts ausgewählt

Wintersportidylle Kaiserwinkl

Tirols verborgene Schatzkammer

Leicht erreichbar, landschaftlich imposant und dennoch eine der unaufgeregten, wohltuend verborgenen Winterregionen Tirols, in der stille Wintergenießer ebenso auf ihre Rechnung kommen wie Langläufer und alpine Sportler.

Vielfalt ist das winterliche Zauberwort in dem von Wildem und Zahmen Kaiser umrahmten Tiroler Kaiserwinkl, der eine gehörige Prise Winteridylle mit vielfältigen Sportmöglichkeiten vereint. Mit 121 km klassischen und 119,5 km Skating-Loipen hat sich die Region längst als eines der herausragenden Langlaufgebiete Österreichs etabliert.

Aber auch Skispaß kommt nicht zu kurz: Auf dem Unterberg, dem Hausberg des quirligen Skiortes Kössen, steht Skiläufern in 1.700 m Höhe ein sehr variantenreiches und von Dezember bis April schneesicheres Skigebiet mit Prachtblick von der Tiroler Bergwelt bis weit in den bayrischen Chiemgau zur Verfügung. Zudem wird die gesamte Abfahrt bis ins Tal beschneit.

Ein besonderes Skivergnügen bietet auch Walchsee am gleichnamigen See mit dem Skigebiet „Zahmer Kaiser“, dessen 13,5 Pistenkilometer noch dazu mit einen Traumblick begeistern. Kinder und Skianfänger kommen vor allem beim Amberglift voll auf Ihre Kosten. Mit, Zauberteppich, Skikarussell und „Babylift wird den Kindern spielerisch und ohne Kraftaufwand die Freude am weißen Sport vermittelt. Ideale Bedingungen also speziell für Familien, zumal auch die Liftkarten im Kaiserwinkl erfreulich familienfreundlich kalkuliert sind.

Wer dazu Winter mit der Romantik von anno dazumal sucht, ist in Schwendt und
Rettenschöss richtig. Vor allem Schwendt gilt als Nostalgie-Schatzkästchen des Kaiserwinkls und ein echtes Kontrastprogramm zu lauten Wintersportorten. Hier gibt es kein Hotel, keinen Lift und keinen Skizirkus, dafür dörfliche Atmosphäre und unberührte Idylle auf Wanderwegen in stille Seitentäler. Trotzdem eignen sich beide Orte gut als WinterStandquartier, denn die Skipisten sind leicht erreichbar.

https://www.youtube.com/TVBKaiserwinkl

Mit allen Sinnen erleben.

Für aktive Genießer

Stressfrei beim Wandern in der Tiroler Natur den Alltag vergessen? Dank rund 24.000 Kilometern an markierten und bestens gewarteten Wanderwegen lässt sich nicht nur die gute Luft und das atemberaubende Panorama genießen, sondern auch sorgenfrei neue Kraft tanken. Die regionalen Köstlichkeiten lassen sich in gastlichen Wirtshäusern und Almen ebenso genießen, wie in haubengekrönter Spitzengastronomie. So sollten nicht nur die körperlichen Energiereserven ausreichend gefüllt sein – auch die Seele findet Freude in Tirol. Wellnessangebote, Yogamöglichkeiten, Waldbaden und Treatments laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Zudem begeistert die kulturelle Vielfalt, vielseitige Brauchtümer sowie eine lebendige Kunst- und Architekturszene, die hier auf traditionsreiche Geschichte und malerische Altstädte treffen.

Zeit für Qualitytime.

Für die ganze Familie

Beim Familienurlaub in Tirol erleben Kinder und Eltern gemeinsam Abenteuer in der Natur, entdecken spannende Sport- und Freizeitangebote, können eine Vielzahl an Ausflügen unternehmen und eine spannende, wundervolle Zeit verbringen. Gemeinsam zur Ruhe kommen und neue Kraft für den anstrengenden Alltag schöpfen – ein Paradies für Familien, inmitten beeindruckender Bergkulisse. Ein großes Angebot an kinderfreundlichen Unterkünfte, Bauernhöfen und speziell auf Familienbedürfnisse ausgerichtete Hotels sowie phantasievoll angelegte Spielanlagen und Erlebnisparks gehören vor allem im Sommer zu den großen Highlights. Im Winter sind es die Top-Skilehrer, die die Kleinsten pistenfit machen, kindertaugliche Hänge, die sich nach Könnergrad unermesslich steigern lassen sowie Rodelmöglichkeiten und Schwimmbäder, die bei keiner erdenklichen Wetterlage Langeweile aufkommen lassen. Spannung, Spaß und Erholung sind für Groß wie Klein in Tirol Programm.

Auspowern und Kraft tanken.

Für motivierte Sportler

Tirol begeistert Sportler zu jeder Jahreszeit mit reichhaltigen Möglichkeiten, dem Bewegungsdrang nachzugeben und in der eindrucksvollen Bergwelt aktiv seiner Leidenschaft nachzugehen. Wandern, Klettern, Biken, Rennradfahren und diverse Wassersportarten sind nur einige Beispiele, die den Tiroler Sportsommer so attraktiv machen. Und das lässt sich auch belegen: Um die 5.000 Alpinkletterrouten, 3.000 Sportkletterrouten und 1.500 Boulderfelsen machen Tirol zum Parardies für Hardrock-Fans. Im neu errichteten Kletterzentrum Innsbruck sind gerade gigantische 5.500 m² Kletterfläche entstanden. Die Wintermonate dem in Tirol nichts nach – Skifahren, Snowboarden, Langlaufen sowie Rodeln sind absolute Highlights der verschneiten Tiroler Naturwelt. Zu einem absoluten Wintersportparadies zählt der Hintertuxer Gletscher. Mit seinen 18 Liftanlagen und Traumpisten begeistert das Gebiet im Zillertal Skifahrer, Freestyler und Snowboarder gleichermaßen.

Individuelle Action finden.

Für suchende Abenteurer

Wer seinen Urlaub aufregend und actionreich gestalten möchte, findet in Tirol Sommer wie Winter sein Eldorado. Die teils hochalpine Berglandschaft und naturgewaltige Täler bieten Abenteuer an nahezu allen Ecken. Aufregende Biketrails, Downhill- und Rennradstrecken, Raftings, Canyoning und anspruchsvolle Klettermöglichkeiten sind zur warmen Jahreszeit beliebte Anlaufpunkte für erlebnisorientierte Gäste. Im Winter sorgen Freerideparadiese, Funparks und weitreichende Wintersportareas für ein actiongeladenes Tagesprogramm. Die Kulturszene, insbesondere rund um Insbruck, sowie unzählige Bars, Clubs und Restaurants in der gesamten Region, lassen Tiroler Erlebnisse auch in den Abendstunden weitergehen. Die generelle Offenheit und Gastfreundschaft der Tiroler ist zusätzlicher Garant für eine wunderbare Zeit in der Region, die noch niemand verlassen hat, ohne nachhaltige Eindrücke oder neue Freunde zu sammeln.